Sonja Zobel

Sonja Zobel ist gebürtige Salzburgerin, die nach ihrer Schulzeit an der St. Gilgen International School nach London ging um am Drama Studio Schauspiel zu studieren. Gleich nach dem Studium wurde sie als Bub in „Warten auf Godot“ vom London Classic Theater engagiert und ging ein halbes Jahr auf Tournee in ganz England und Irland. Danach spielte sie weitere Rollen in vielen Theater und Filmproduktionen in London.

Aufgrund von Brexit und alten Eltern kam Sie im Sommer 2016 wieder nach Salzburg und durfte als Jenny in „Asip und Jenny“ ihr Bühnendebüt unter der Regie von Caroline Richards machen. Danach ging es in die Kellergasse in Niederösterreich wo sie das Viktorl in „Fausts Mantel“ spielen durfte. Außerdem stand sie im Sommer 2017 als Gunni für die Fernsehserie Trakehnerblut vor der Kamera. 2018 war sie als junge Boxerin Luzia in „Schlag auf Schlag“ im kleinen Theater Salzburg, als Irma Perchtl in der Pfarrhauskomödie in der Komödie am Kai, als Steppenwolf und andere Rollen im „Steppenwolf“ im Salzburger Landestheater zu sehen und gründete das Wolfgangseer Sommertheater bei dem sie in der Erstproduktion „Halbe Wahrheiten“ auch die Rolle der Ginny übernahm.